Amazon senkt die Preise für E-Books

Anfang des Monats launcht Amazon das neue Mini E-Book-Programm „Kindle Single“. Die Kindle Singles liegen  im niedrig Preissegement (ab 0.99 EUR). Nun senkt Amazon auch beim Imprint Amazon Crossing massiv die Preise.  Die dort erschienenen Romane sind deutlich umfangreicher und werden befristet bis 29.07. ab 2 EUR angeboten.

In der Kindle-Bestsellerliste hat dies dazu geführt, dass die Crossing-Titel das Ranking dominieren: In der Top-10 sind 6 Crossing-Titel für 2 Euro zu finden. Der einzige Top-10-Titel jenseits von 4 Euro ist ein E-Book von Rowohlt  für 12,99 Euro.

Für die Verlage ist dies beunruhigend da sie mit den bisherigen Preispunkten zunehmend Schwierigkeiten bekommen, ihre Titel ins Kindle-Ranking zu bringen. Auch bei Selfpublishern führt die Amazon-Aktion für Unruhe, da die Chance auf eine gute Rankingplatzierung bisher u.a. über den Preis gesteuert werden konnte.

Buchreport.de, Kommentar auf Welt.de, lesen.net