Branchemonitor BUCH: -2,7% im Juli gegenüber Vorjahr im Printmarkt

Die aktuellen Zahlen des Branchenmonitor BUCH weisen einen Rückgang im Sommermonat Juli gegenüber Vorjahr aus. Mit einem Minus von 2,7% sind die  Vertriebswege Sortiment, Warenhaus und E-Commerce im Rückstand zum Vergleichsmonat 2012.

Ein Blick auf die Editionsform (Hardcover, Taschenbuch, Hörbuch) zeigt, dass das Taschenbuch mit -6% das größte Minus aufweist. Im Bereich der Warengruppen verliert das Genre Belletristik mit – 5,1% am stärksten.

Möglicherweise wirken sich wachsende E-Book Verkäufe gerade auf den Bereich Taschebuch aus. Auch der Bereich Belletristik ist im E-Book-Segment einer der stärksten Segmente.