Europäische Kommission beruft Expertengruppe zur Prüfung der Mehrwertsteuerfrage

Die Mehrwertsteuer für E-Books ist ein viel diskutiertes Thema. Durch die unterschiedlichen Mehrwertsteuersätze in den einzelnen Ländern, kommt es zu Wettbewerbsverzerrungen. So profitieren die Unternehmen mit Firmensitz in Luxemburg von einem niedrigen 3%igen Steuersatz, während in Deutschland 19% Mehrwertsteuer auf E-Books angesetzt werden. Die Europäische Kommission hat am 22. Oktober entschieden, eine Expertengruppe zu beauftragen, das Thema für die Europäischen Ländern zu prüfen und Lösungen zu erarbeiten.

thebookseller.com, buchreport.de