Michael Tamblyn (Kobo) im Interview mit Buchreport.de

Mit der Headline „Nur wer viele Pflanzen sät, kann im E-Book-Markt wachsen“ veröffentlicht der Buchreport sein Interview mit dem Kobo-Manager Michael Tamblyn. Dieser äussert sich u.a. zum verlangsamten Wachstum des E-Book Marktes in den USA und bestätigt dies als natürliche Entwicklung. Je nachdem welche Segmente eines Marktes erschlossen wird, verlangsamen oder beschleunigen sich die Marktentwicklungen. Der US Markt wurde durch Erwachsenen-Literatur angetrieben und häufig auch durch Nischenliteratur. Der Belletristik-Markt sein weiterhin der große Wachstumstreiber.

Zum Interview auf Buchreport.de