Branchemonitor BUCH: Im November geht’s Aufwärts

Der November sorgt für Erholung. Mit einem leichten Plus von 0,4 Prozent über dem Vorjahresmonat scheint die bereits mehrere Monate anhaltende Talfahrt der Vertriebswege  Sortiment, Warenhaus und E-Commerce gestoppt. In Summe bleibt es von Januar bis November jedoch bei einem leichten Minus von 0,2 Prozent.

Im Bereich der Editionsformen verlieren Taschenbücher weiter zum Vorjahr (- 6,7 Prozent). Hardcover und Hörbücher konnten auch im November 2,7 Prozent bzw. 4,8 Prozent hinzugewinnen. Beim Blick in die Warengruppen wiederholt sich das Bild der Vormonate: Belletristik liegt mit 3,5 Prozent weiter hin im Minus.

boersenverein.de