Knapp jeder Dritte mobile Einkauf ist ein Buch

Eine aktuelle US-Studie ( HookLogic study) bestätigt, dass Online-Käufe weiterhin zum Großteil über den Computer getätigt werden. Die meisten Personen nutzen Mobiltelefone und Tablets für die Suche und Information, bevorzugen zum Kauf aber den Computer.

Im Bereich der jüngeren Zielgruppe der 18-35jährigen ist Google die erste Anlaufstelle für die Einkaufsuche. Personen über 35 Jahren bevorzugen die Websiten spezieller Händler. Insgesamt kann jedoch das Verhalten beider Zielgruppen wie folgt dargestellt werden: Im ersten Schritt werden die Produkte online gesucht, gefolgt von dem Besuch der Herstellerseiten, dem Lesen professioneller Bewertungen/Testberichten und der Überprüfung der Preise in Preisvergleichsseiten.

Im Bereich der Mobile Commerce (M-Commerce) sind Bücher die Ware, die am häufigsten mobil gekauft wird. So kaufen 39% der Befragten Bücher über Tablets und 32% über Smartphones.

mediapost.com