Stern-Stimmen: Stern.de setzt auf Blogger

Das Blogosphäre nicht nur eine neue Herausforderung für die PR-Abteilungen mancher Unternehmen darstellt, sondern auch echte Chancen für tradierte Medienhäuser und -Marken sind, zeigen viele (davon auch umstrittene) Beispiele aus Amerika die hierzulande importiert werden. Ob es die Huffington Post ist, die den Medienkonzern AOL neuen Glanz gibt und auch in Deutschland von renommierten Verlagshaus Burda (u.a. Focus) umgesetzt wird oder vertikale Netzwerke wie 4trips.de (Reisen), Discover-Outdoor.com (Outdoor) oder Glam.de (Mode und Lifestyle) die Blogs themenspezifisch bündeln.

Auch das Medienhaus Gruner + Jahr setzt mit seinem Stern.de nun auf die Unterstützung von Bloggern und lässt zunächst 13 Blogs mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten zu Wort kommen. Der Fokus liegt dabei auf Themen mit gesellschaftlicher Relevanz, für die der stern steht. Diese können sowohl informativ als auch unterhaltsam sein. Die stern-Chefredaktion und die Leiterin User Engagement Katarina Rathert wählen die stern-Stimmen aus.

presseportal.de, stern.de, medienmilch.de