Weltbild Insolvenz: täglich neue Ereignisse

Die Weltbild Insolvenz hat Bewegung in den Buchhandelsmarkt gebracht. Neben der Diskussion um die Verantwortung der katholischen Kirche hat das Interesse an Teilen der insolventen Buchhandelskette von Lübbe und Advent (Thalia Mutterkonzern) die Medien beherrscht.

Einen Tag nach dem Lübbe Interesse am E-Commerce Handel von Weltbild bekundet hat, berichtet das Manager Magazin über das Interesse von Advent – die Mutter von Thalia – am Filialnetz des Buchhändlers.

Am Ende hat der mediale Fokus die katholische Kirche zum umdenken gebracht: Mit 35 Mio EUR springt sich zur Weltbild Rettung ein.

Lübbe (Buchreport), Advent (Buchreport), Finanzspritze (spiegel.de)