Getrennte Wege: Hugendubel und Weltbild trennen die Geschäfte

Das 50:50 Joint-Venture DBH von Hugendubel und der insolventen Weltbild wird neu geordnet. Nach Bericht von Boersenblatt.net wird alleiniger Gesellschafter von Weltbild Plus die Verlagsgruppe Weltbild. Hugendubel übernimmt als alleiniger Gesellschafter die DBH Buch Handels GmbH & Co. KG.

An der E-Book-Plattform Pubbles werden die Verlagsgruppe Weltbild und Hugendubel zu je 25% beteiligt, Bertelsmann hält 50%.

Die Weltbild-Filialen bei Karstadt bleiben zu 100% bei Hugendubel.
Die Weltbild Plus-Filialen sollen in Eigenverwaltung saniert werden.

Für Hugendubel ist diese Trennung vor dem Hintergrund der Insolvenz von Weltbild ein wichtiger Schritt um Schaden abzuwenden.

boersenblatt.net, buchreport.de, sueddeutsche.de