Amazon wächst rasant und – schreibt tiefrote Zahlen

Trotz Umsatzplus von 23 % auf 19,34 Mrd. Dollar stand im 2. Quartal unterm Strich ein Verlust von 126 Mio Dollar. Im 3. Quartal soll der Verlust sogar auf bis zu 810 Mio Dollar steigen. Verluste sind Aktionäre von Amazon zwar bereits gewohnt. Das Minus ist aber diesmal so hoch, dass die Aktien nachbörslich um rund 10 Prozent nachgaben – eine Erholung ist nicht in Sicht. Grund für die hohen Verluste ist der teure Expansionskurs Amazons. Firmenchef Jeff Bezos: „Wir arbeiten hart daran, das Einkaufserlebnis bei Amazon stetig zu verbessern.“

spiegel.de, zeit.de, wsj.de