Apple kauft Booklamp – iBooks wird besser

logoFür ca. 10- 15 Millionen US-Dollar kaufte Apple vor kurzem Booklamp, eine Empfehlungs-Plattform für Bücher. Booklamp zeichnete sich vor allem dadurch aus, interessierten Lesern anhand der Analyse bestimmter Textpassagen passende Bücher anderer Autoren vorschlagen zu können. Apple baut diesen Algorithmus nun in die hauseigene App iBooks ein. Ziel ist es, durch relevante Buchvorschläge die Umsätze im iTunes Store zu steigern. Auf Basis von BookLamp könnte Apple Kunden einen Mehrwert bieten, sodass sie eher bei Apple kaufen als bei Amazon.

2 Kommentare