Weltbild übernimmt Bücher.de

Weltbild kaufte Axel Springer 33,3 Prozent für einen nicht genannten Preis ab und ist nun wieder Alleineigentümer von Bücher.de. Das Geschäft des Onlinebuchhändlers hat sich in den vergangenen zehn Jahren ständig positiv entwickelt. Man trage mit dieser Entscheidung der „zunehmenden Verlagerung des Buchhandels in Richtung Internet Rechnung““, so Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz.

fr-online.deboersenblatt.netaugsburger-allgemeine.de

2 Kommentare