Jeder vierte Deutsche liest E-Books

Nahezu jeder vierte Bundesbürger liest E-Books. Das ergab die repräsentative Umfrage  des Hightech-Verbandes BITKOM – im Vorjahr waren es  noch 21 Prozent. Das große Angebot an verfügbaren Titeln, interaktive Funktionen, Zusatzinformationen zum Text, das Teilen von Leseerfahrungen im Internet, die Möglichkeit, digitale Bücher auf mehreren Geräten parallel zu lesen oder auch mit anderen zu teilen – das sind die überwiegend genannten Vorteile von E-Books. Monatliche E-Book-Flatrates erweitern den Nutzerkreis – unabhängig vom Alter.

bitkom.orgwebmagazin.de,

4 Kommentare