Facebook: Wer wirbt, soll zahlen!

Ab Januar 2015 müssen Unternehmen, die auf Facebook für ihre Produkte und Dienstleistungen werben möchten, dafür zahlen. Facebook senkt daher ab Januar 2015 die Reichweite für bestimmte Unternehmens-Meldungen, die von Mitgliedern als werblich empfunden werden. Die Zahl der präsentierten Anzeigen pro Nutzer bleibt gleich. Zu „werbelastig“ sind: Beiträge, die Nutzer dazu auffordern, ein Produkt zu kaufen oder eine App zu installieren, die zur Teilnahme an Aktionen und Wetten einladen und/oder die den gleichen Inhalt wie Anzeigen haben.

internetworld.deengadget.commobiflip.de

Ein Kommentar