Bücher: Direktverkauf über Twitter?

Hachette, einer der fünf großen Verlagskonzerne der USA, setzt auf Twitter: Künftig sollen die Starautoren des Hauses, die mit einer großen Zahl von Followern über Twitter kommunizieren (Paulo Coelho, John Green etc.) ihre Bücher auch via Twitter bewerben.  Neu daran: Über einen „Buy-Button“ können Follower das beworbene Buch auch gleich sofort erwerben. Diesen Monat wird getestet und danach entschieden, ob diese Funktion kommt. Im Kampf gegen Amazon könnte so ein neuer Vertriebsweg entstehen …

welt.deabendblatt.destuttgarter-zeitung.de

3 Kommentare