Facebook will Video-Inhalte stärker fördern – mit (fast) allen Mitteln

Face­book will sich ver­stärkt als Video­ab­spiel­platt­form im Markt eta­blie­ren. Das bele­gen diverse Ent­wick­lun­gen und Neue­run­gen der ver­gan­ge­nen Monate. Begleiterscheinung: Face­book reduziert aktuell die Reich­weite von Youtube-Videos auf der eige­nen Platt­form. Youtube-Videos können somit nicht mehr ganz so ein­fach getei­lt werden – sie werden oft als Link zu Youtube gepos­tet und öff­nen sich in einem neuen Fens­ter. Facebook-Manager reagieren entsprechend: „Mit Upload bei Face­book geht man auf Num­mer sicher“.

Ein Kommentar