Smartphone-Markt wächst langsamer

Von einem Smartphone-Boom kann laut einer aktuellen Studie von IDC in Zukunft nicht mehr die Rede sein. Das Wachstum des Marktes verlangsamt sich: 2014 sollen weltweit 1,3 Milliarden Geräte verkauft werden – 26,3 Prozent mehr als im Vorjahr. 2015 wird das  jährliche Wachstum noch bei 12,2 Prozent liegen. Für die Jahre 2014 bis 2018 werde der durchschnittliche jährliche Zuwachs nur noch bei 9,8 Prozent liegen, so die Marktforscher.

internetworld.deheise.decomputerwoche.de