Apple mit iPhone-Verkaufsrekord vor Samsung

Die Zahlen des Analysten Ben Bajarin vom US-Marktforscher Creative Strategies deuten auf einen weiteren Erfolg für Apple: Apple hat nach eigenen Angaben im 4. Quartal 2014 74,5 Millionen iPhones verkauft. Das wäre ein Verkaufsrekord, der den seit 2011 auf Platz 1 befindlichen Mitbewerber Samsung auf Platz 2 verweist und somit empfindlich treffen dürfte. Alle Smartphonehersteller haben zusammen lt. vorläufiger Auswertung im 4. Quartals 2014 insgesamt 375,2 Millionen Geräte ausgeliefert – im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Zuwachs um 28,2 Prozent.

wiwo.dezdnet.degiga.de