Blinkbox macht dicht – die Kunden übernimmt Kobo

Die E-Book-Plattform blinkbox Books schließt Ende Februar. Der Eigner, die britische Supermarktkette Tesco, will sich wieder auf sein Kerngeschäft konzentrieren und hat unternehmensweit einen Sparkurs ausgerufen. Der Geschäftsbereich Blinkbox Movies & TV wurde bereits veräußert. Die E-Reading-Plattform Kobo wird wohl die Blinkbox-Kunden übernehmen.

boersenblatt.netbuchreport.depublishersweekly.com