Readershipbooks: Leser entscheiden und spenden

Das neue Start-up Readershipbook.com lässt Lesern die Wahl: Bis zu 2 Kapitel eines kompletten Manuskriptes dürfen angelesen werden, dann entscheidet der Leser mit einem „Ja“ oder „Nein“ über dieses Buch. Überwiegt das „Ja“, wird man aufgefordert zu spenden – ab 0,99 US-Dollar ist das möglich. Ist das Ziel von 500 US-Dollar erreicht, erscheint das Buch. Das Dankeschön an die Spender ist eine Ausgabe des Buches, für das sie gevotet und gespendet haben. Readershipbook.com leistet ebenfalls Marketing.

theguardian.comreadershipbooks.com, lesen.net