E-Book-Umsatzanteil: Steigerungsrate 7,6 %

Der Umsatzanteil von E-Books am Publikumsmarkt lag 2014 bei 4,3 %, was einer Steigerungsrate von 7,6 % entspricht. „E-Books sind fester Bestandteil des Buchmarktes und von dort als weitere Editionsform neben Hardcovern, Taschenbüchern und Hörbüchern nicht mehr wegzudenken… Auch der online gut aufgestellte Buchhandel vor Ort spürt die steigende Nachfrage nach E-Books. Deshalb bin ich mir sicher, dass der E-Book-Anteil am Umsatz weiter wachsen wird“, so Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. 4 x im Jahr werden vom Börsenverein in Kooperation mit GfK Entertainment die E-Book-Abverkaufszahlen erhoben. Sie sind repräsentativ für die deutsche Wohnbevölkerung ab 10 Jahren, für insgesamt 67,8 Mio. Menschen.

boersenverein.dee-book-news.deheise.de