Neuer Streit: Hörbuchverlage gegen Amazon

Amazon gibt keine Ruhe: Der „Spiegel“ berichtet, das Audible mehreren kleineren Hörbuchverlagen gekündigt hat. Ihnen wurden neue Konditionen vorgelegt, die eine Zustimmung zum digitalen Flatrate-Modell beinhalten. Damit ist aktuell keiner der Verlage einverstanden, eine Beschwerde beim Bundeskartellamt wird deshalb geprüft. Prominente Unterstützung ist sicher: Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels prüft und wird eventuell unterstützen. 

spiegel.de, turi2.dewelt.de