Börsenverein des dt. Buchhandels: Wirtschaftszahlen 2014 liegen vor

Die Wirtschaftszahlen für den deutschen Buchhandel liegen vor: Ein leichter Umsatzrückgang um 2,2% auf 9,32 Mrd. Euro kennzeichnet ein 2014, mit dem sich der Buchhandel insgesamt zufrieden zeigt. Es fehlten echte große Bestseller, was sowohl dem stationären als auch dem Online-Handel einen nicht ganz so hohen Umsatz wie noch 2013 beschert hat. Der stationäre Buchhandel liegt mit einem Umsatzanteil von 49,2% deutlich vor dem des Online-Buchhandels mit 16,2%. Das E-Book-Geschäft kann ein Umsatzwachstum von 7,6% verzeichnen und einen Absatzwachstum von 15%. 2014 wurden immerhin 24,8 Mio E-Books an 3,9 Mio Nutzer verkauft.

buchreport.deboersenverein.dederhandel.de