E-Book-Preisabsprachen-Urteil gegen Apple endgültig

Apple wurde wegen Ebook-Preisabsprachen mit Verlagen von einem US-Berufungsgericht schuldig gesprochen, das bereits ergangene Urteil aus erster Instant wurde bestätigt. An die amerikanischen E-Book-Käufer sollen nun die eingeklagten 400 Millionen US-Dollar ausgezahlt werden, die Anwälte der Klägerseite erhalten 50 Millionen US-Dollar. Die betroffenen Verlage haben bereits gezahlt: 166 Millionen Dollar wurden an amerikanische E-Book Käufer zurückerstattet.

buchreport.de,heise.desueddeutsche.de