Holtzbrinck-Verlage: E-Books kommen mit weichem Kopierschutz

Ab August ist es auch bei den Holtzbrinck-Verlagen soweit: Die E-Books von Droemer Knaur, Kiepenheuer & Witsch, den Rowohlt Verlagen und der S. Fischer Verlage kommen dann mit dem „weichem Kopierschutz“, dem digitalen Wasserzeichen in den Handel. Zuletzt haben die Verlage Bonnier, Hoffmann und Campe, DuMont und dtv diesen Schritt gewagt. 

buchreport.debuchmarkt.de