Libri: Tolino stark im Buchhandel

Die Urlaubszeit naht und damit auch die Nachfrage nach E-Books und E-Readern. Libri wirbt daher verstärkt für den E-Reader Tolino: 330 Libri-Buchhändler präsentieren in ihren Verkaufsstellen bereits das digitale Lesegerät an mehr Standorten als die Partner Thalia, Hugendubel oder Weltbild. Vor allem für die kleineren Buchhandlungen bewegt Libri viel: Für wenig Verkaufsfläche werden kleine Tische mit Rückwand und Möbel-Varianten bereitgestellt, die mit 45 cm Breite auskommen, es gibt Basis-Schulungen für den Tolino-Verkauf und ein Webinar zum Thema „Digitales Lesen aktiv verkaufen“. Es soll dem Handel leichtgemacht werden, denn 80% der Geräte werden von den Libri-Partnern stationär verkauft.

buchreport.debuchmarkt.de