Crowdsourcing-Plattform Kindle Scout wird international

2014 launchte Amazon seine Crowdsourcing-Plattform „Kindle Scout“ für den amerikanischen Markt – nun kommt es auch Autoren aus Europa, Asien und Südamerika zugute, die ihre englischsprachigen Texte einreichen wollen. Das Prinzip ist denkbar einfach: Nach einem ersten Review-Prozess durch ein Amazon-Team entscheidet für das eingebundene Crowdpublishing ein Leser-Voting darüber, welche Autoren-Manuskripte von Amazons Digital-Label Kindle Press veröffentlicht werden. Bevorzugt werden Genre wie Romance, Mystery & Thriller, SciFi & Fantasy oder Kinder- und Jugendbuch. Kindle Press-Autoren haben jede Menge Vorteile: 5-Jahresvertrag, 1.500 Dollar Vorschuss und Marketing-Unterstützung. Leser-Scouts freuen sich über ein kostenloses Exemplar als Belohnung. 

e-book-news.de, it-times.detechcrunch.com