Beeline: Speed Reading mit Farbverläufen

Bisher fokussierte sich die Speed Reading-Technik für das schnellere Lesen eines Textes/ E-Books darauf, jeweils nur einen kleinen Text-Schlitz offen zu lassen, durch den ein Wort nach dem anderen Wort durchfließen konnte. Die so erreichte höhere Fokussierung auf das einzelne Wort sollte eine 4fach-schnellere Lektüre ermöglichen. Nun gibt es eine neue Idee: Das US-amerikanische Startup Beeline hilft mit unterschiedlichen Farbverläufen im Text der Lesegeschwindigkeit auf die Sprünge. Um 50 Prozent soll so die Lesegeschwindigkeit erhöht werden können. Die Lese-App ReadMe! hat die Beeline-Technologie als erste bereits integriert. Diese Technik ist allerdings auch nur etwas für Farbdisplays – E-Reader mit Graustufendisplays sind nicht mit von der Partie…

lesen.netfastcodesign.com, gizmodo.com

Ein Kommentar