„Shelfie“-App von Bitlit: Springer geht Kooperation für Nutzung ein

Bitlit, kanadisches Start-up und Entwickler der „Shelfie“-App, hat sich mit Springer einen wissenschaftlichen Großverlag als weiteren Kunden geholt. Die kostenlose „Shelfie“-App ermöglicht es, allein über das Fotos eines gedruckten Buches die dazugehörige digitale Version zu finden und den Download des E-Books zur Verfügung zu stellen. Dafür muss der Nutzer lediglich das Impressum, personalisiert durch den eigenen Namen, fotografieren und los gehts. Die „Shelfie“-App ist in erster Linie für Wissenschaftler interessant, denen so der Zugriff auf die E-Book-Versionen gedruckter Bücher leichter gemacht wird. 1200 Verlage nutzen diese App bereits.

buchreport.dedigitalbookworld.comthebookseller.com

Ein Kommentar