Bertelsmann: Erhöhung der Anteile an Penguin/Random House geplant

Bertelsmann denkt über eine Aufstockung seiner Anteil an der weltgrößten Buchverlagsgruppe Penguin/Random House auf bis zu 75 Prozent nach. 
Aktuell hält das Unternehmen 53 Prozent der Anteile. Sollte Miteigentümer Pearson verkaufen wollen, „sind wir daran interessiert, unsere Beteiligung aufzustocken“, sagte Rabe. „Denkbar wäre auch eine Aufstockung auf 70 bis 75 Prozent. Wir würden in einem solchen Fall einen langfristigen Partner suchen, der an einer Minderheitsbeteiligung interessiert wäre.“ 

focus.defaz.netgodmode-trader.de

Ein Kommentar