E-Book: Buchpreisbindung auch für elektronische Bücher geplant

Die Buchpreisbindung für E-Books soll kommen. So sieht es von der Bundesregierung eingebrachte Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes (18/8043) vor. Verlage müssen dann für den sogenannten Verkauf an Letztabnehmer auch bei E-Books einen Preis festsetzen, an den sich die Händler verpflichtend halten müssen. Die Preisbindung für E-Books soll dann auch für grenzüberschreitende gewerbs- oder geschäftsmäßige Buchverkäufe an Kunden in Deutschland gelten, damit die Preisbindung nicht umgegangen werden kann.

bundestag.deshopbetreiber-blog.deboersenblatt.net, datev.de

 

2 Kommentare