Facebook: Algorithmus Update bezieht Verweildauer ins Ranking ein

facebook-like-630x336Facebook wird in seinem neuen Algorithmus der Verweildauer auf einem Betrag eine größere Bedeutung beimessen. Damit werden nicht nur Likes, Weiterleitungen oder Kommentare als bedeutungsvoll für den Newsfeed eingestuft. Auch Beiträge ohne Interaktion sind offensichtlich relevant, denn User klicken häufig beim Scrollen durch ihren Feed Artikel an und lesen, ohne einen Post oder Like zu hinterlassen. So wird nun für das Ranking in Zukunft auch die Länge der Zeit, die mit einem Beitrag verbracht wird entscheidend sein. Seiten oder Beiträge, mit denen mehr Zeit verbracht wird werden im Newsfeed nun höher und häufiger anzeigen.

onlinemarketing.de, internetworld.deseo-suedwest.de

 

3 Kommentare