Lesezirkel: App für das Lesen von Zeitschriftenmappen auf Tablets und Smartphones

Bildschirmfoto 2016-06-22 um 21.15.39Jetzt wird es – in 2 Monaten – auch für den Lesezirkel digital: Der Verband deutscher Lesezirkel hat eine App entwickelt, mit der das Lesen von Zeitschriftenmappen auf Tablets und Smartphones in sogenannten öffentlichen Auslagestellen möglich wird. Nach wie vor stöbern Patienten, Kunden oder Besucher gerne in den bekannten Lesemappen. „Wir werden die App in zwei Monaten auf den Markt bringen“, kündigt Günther Hildebrand, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Lesezirkel, an. Um die App und das entsprechende Angebot tatsächlich einführen zu können, wird aktuell mit verschiedenen Verlagen verhandelt. Mehr als 9,99 € im Monat soll die digitale Lesemappe allerdings nicht zu Buche schlagen.

meedia.dewuv.defaz.net

3 Kommentare