Amazon: Mit Pageflip in E-Books blättern, ohne Leseposition zu verlieren

Die neue Funktion Pageflip von Amazon macht in der Kindle-App für iPhone, iPad und Android-Geräte und auf den eigenen Fire-Tablets das Blättern in E-Books einfacher: Blättert man innerhalb eines Buches vor oder zurück, stöbert oder liest quer, merkt sich die App nun die letzte Leseposition und gewährleistet ein schnelles, direktes Zurück. Auch neu bei Pageflip: Eine Übersicht aller Seiten mit eigenen Notizen und Markierungen. So können Bilder und Tabellen schneller aufgefunden werden. 

heise.deappgefahren.de, computerbild.de

3 Kommentare