Barnes & Noble: Mai bis Juli 2016 Millionenverlust

unknown-1Die US-amerikanische Buchhandelskette Barnes & Noble hat allein im ersten Quartal (1. Mai − 30. Juli) seines laufenden Geschäftsjahrs 6,6 Prozent weniger erwirtschaftet als im Vorjahreszeitraum. Die Verluste sind auf Einbußen im Retail- und Nook-Segment zurückzuführen. Der Netto-Verlust beträgt 14,4 Millionen Dollar. Barnes & Noble geht davon aus, dass der Umsatz im Geschäftsjahr 2017 erneut sinken wird, wenn auch zu einem niedrigen einstelligen Prozentsatz im Vergleich zum Vorjahr.

boersenblatt.netfinanzen.netbuchreport.de

Ein Kommentar