Amazon: Rezensionen nur noch von Kunden mit 50-Dollar-Umsatz

unknown-5Amazon geht – erstmal nur in den USA – gegen Fake-Rezensionen vor, die mittlerweile ein großes Problem darstellen: In Zukunft muss man mindestens Produkte im Wert von 50 US-Dollar gekauft oder verkauft haben (Prime-Abos und Werberabatte zählen nicht), nur dann darf man auch bewerten. Pro Haushalt darf nur eine Rezension für dasselbe Produkt abgegeben werden. Wann die Regelung auch in Deutschland gelten wird, ist offen.

t3n.decomputerbild.deinternetworld.de

3 Kommentare