In-Book-Promotion: E-Books werben für E-Books

imgresDas ist Werbung für Bücher in Büchern: Da es passt, freuen sich die Leser. Am Ende eines E-Books werden ausgesuchte Titel als Leseempfehlung eingebaut und verlinkt. Gefällt die Leseempfehlung kann man direkt E-Book-Shop das E-Book erwerben. Verlagsdienstleister Bookwire bietet diesen Service für Verlage an. Und der Erfolg gibt den Anwendern Recht: Die Konversionsrate soll im Schnitt bei etwa zehn Prozent liegen. E-Book-Verlage wie bspw. dp DIGITAL PUBLISHERS machen das bereits seit längerem selber – ebenfalls mit Erfolg. 

boersenblatt.nete-book-news.de, buchreport.de