Verlagsgruppe Oetinger: Start der Publishing-Plattform „Storywunder“

imgres-1Die Verlagsgruppe Oetinger engagiert sich erneut digital. Mit seiner Tochter Storydocks schafft der Verlag auf der Plattform „Storywunder“ eine Art Talentbörse oder auch Scouting-Pool, verfügbar nicht nur für das eigene Hause sondern für die gesamte Publishing-Branche. Storywunder ist dabei eher als eine Art Community für Nachwuchsautoren, Illustratoren und Dienstleister zu verstehen. Ihnen soll gemeinsames Arbeiten und Vernetzen ermöglicht werden – bis zum fertigen Buch: Der Text-Layout-Editor auf Storywunder ermöglicht das Erstellen druckreifer oder digitaler Bücher direkt über den Browser. Verlage können hier aber auch Projekte ausschreiben oder zu einem Pitch ausrufen. Erste Partner sind Random House und der Tulipan Verlag.

buchreport.deboersenblatt.net, storydocks.com