Amazon: Alle KDP-Autoren können jetzt Buch-Werbung schalten

ams_alle-630x350Ansgar Warner und Matthias Matting sind auf neue Möglichkeiten der Bewerbung von Indie-E-Books auf Amazon gestoßen: Die Werbe-Dienstleistungen rund um den „Amazon Marketing Services“ stehen nämlich jetzt für alle bei KDP publizierten E-Books zur Verfügung. Indie-E-Books können daher nun relativ unkompliziert mit Display-Ads direkt auf den Artikelseiten oder als gesponsertes Produkt in der Suche auf Amazon.com beworben werden. Die bisher dafür notwendige KDP Select-Anmeldung entfällt. Bezahlt wird mit Cost-Per-Click-Verfahren. Dafür muss ein Werbebudget festgelegt werden. Die tatsächlich angeklickten Anzeigen werden dafür dann bezahlt – mehr nicht. Der Haken: Bisher geht das nur auf Amazon.com bzw. auf Fire-Tablets und Kindle-Readern von Amazon.com-Kunden. Als Autor aus Deutschland kann man dann dieses Anzeigen buchen, wenn man englischsprachige E-Books auf Amazon.com veröffentlicht. 

selfpublisherbibel.dee-book-news.dekdp.amazon.com

3 Kommentare