Selfpublishing-Plattform „Ruckzuckbuch“ geht vom Markt

imgres-2Das Münsteraner Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat ist insolvent, damit beendet auch die hauseigene Selfpublishing-Plattform „Ruckzuckbuch“ seine Tätigkeit. Seit 1. November 2016 ist der Betrieb eingestellt. Autoren werden an die Holtzbrinck-Tochter ePubli verwiesen. Sollten sie sich dafür entscheiden, verspricht der Verlag einen reibungslosen Übergang. Druckdatei, Cover- und Metadaten der E-Books werden automatisch an ePubli übermittelt. Über die eigene Plattform wird direkt publiziert.

boersenblatt.netbuchreport.de, buchmarkt.de