Digital Comics, Graphic Novels: Eine Herausforderung für Produktion und Verkauf

Digitale Comics und grafische Romane stehen schon in der Phase der Erstellung der E-Books vor sehr grundlegenden Formatierungsproblemen. Aber auch die Lesbarkeit und Nutzerführung sind echte Herausforderungen: Die vor allem für digitale Comics nutzbare Funktion „Guided View“ zum Beispiel bewegt den Leser über eine bestimmte Seite in einer vorgegebenen Reihenfolge. Die Art und Weise, wie sich das Auge über ein Bild bewegt, soll damit beeinflusst werden. Die „Regular“ -Ansicht bietet lediglich die Möglichkeit, zu zoomen und zu scrollen. Der Fakt, dass einige Comics nicht ursprünglich für den Druck entworfen wurden, kompliziert die Erstellung für den digitalen Vertrieb. Auch, das es nur relativ wenige Anbieter von digitalen Comics überhaupt gibt, macht die Situation nicht einfacher. Über die Probleme des Abverkaufs, die Ansprache potenzieller Käufer und technische Details lässt sich in dem Artikel von publishingtrends.com nachlesen. Interessant.