Webcomics-Anfängerhandbuch: So liest man sie richtig…

comicsFünf Tipps, um in die wunderbare Welt der Webcomics einzutauchen – das verspricht der lesenswerte Artikel von Charlotte Reber auf bookriot.com. Webcomics sind im Großen und Ganzen immer noch ein Amateur-Medium. Die meisten Webcomics-Schöpfer beginnen mit wenig Erfahrung, sind unbezahlt und zeichnen, schreiben einfach aus purer Leidenschaft. Wie bei jedem anderen Medium auch, gibt es viele, viele Arten von Webcomics, von ikonischen Gag-a-Day-Posts bis hin zu surrealistischen GIF-beladenen Epen zu wunderschön illustrierten Indie-Leidenschaftsprojekten. Es gibt Webcomics aller Formen, Größen und Genres. Es geht also darum, ob die Kunst im Vordergrund steht oder ob die Navigation einfach genug ist, wie ist der Aktualisierungszeitplan und das Leseformat, das einem liegt und – wo findet man die guten Comics überhaupt. Mehr dazu unter: 

bookriot.com