Google Books? Was das ursprüngliche Erfolgsmodell inzwischen vermissen lässt…

Google Books, die Suchmaschine für Bücher und deren Inhalte gibt es inzwischen seit 15 Jahren. Mit diesem Werkzeug werden Texte von Millionen digitalisierten Büchern durchsucht. Die Suche im „weltweit umfassendsten Index für Volltextbücher“ ist in der Google-Suche rechts oben finden zu finden: Einfach auf „mehr“ klicken, anschließend auf „Books“ und schon kann die Suche losgehen. Klingt nach wie vor nützlich – doch inzwischen wächst die Kritik. Vermisst werden die Weiterentwicklungsideen, der Antrieb und der Ehrgeiz. Eigentlich ganz untypisch für den Konzern … mehr dazu unter:

backchannel.com