Mediennutzung-Studie: Lesen vor Bewegtbild

Eine neue Studie zum Thema Mediennutzung von Pew Research in den USA hat Anfang 2017 amerikanische Mediennutzer befragt und liefert überraschende Ergebnisse: Die 18- bis 29-Jährigen Nachrichten-Konsumenten bevorzugen zu 42% die Lektüre von News einem Bewegtbildangebot vor.
38% sehen Nachrichten am liebsten im Fernsehen oder als Video, 19% hören sie am liebsten. Das ist gnaz knapp auch unter den 30– bis 49-Jährigen so. Erst bei den 50+-jährigen siegen die Fernseh- und Videonachrichten. Allerdings: Jüngere Menschen verfolgen Nachrichten weniger aufmerksam und regelmäßig als ältere Menschen. Mehr zu den Details:

pubiz.de