Amazon investiert verstärkt in den Bereich Buch-Übersetzung ins Englische

Man kann es kritisch beobachten und zur Kenntnis nehmen, das AmazonCrossing inzwischen tatsächlich der größte US-Übersetzer von ausländischer Prosa ins Englische ist. Es zeigt schlicht die wachsende kulturelle Bedeutung des Online-Einzelhändlers. Das Amazon auch in dieser Nische sehr aktiv ist, überrascht allerdings nicht. Die literarische Übersetzungsgemeinschaft in den USA hat eine lange Tradition, hat sich auch immer stark nach außen abgeschottet. Amazon hat sich das einmal genauer angeschaut und ist – ausgestattet mit entsprechender finanzieller Grundlage sowie dem detaillierten Wissen um Leserwünsche und -verhalten – den Schritt auch in diesen Bereich gegangen. Konsequent hat sich AmazonCrossing, der Verlagsbereich, der sich der Welt der guten Geschichten widmet, so in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Anbieter für Übersetzungen von ausländischer Literatur ins Englische gemausert. Mehr dazu in dem Artikel der Seattle Times:

seattletimes.com