Edie Melson hat sich einmal mehr mit den Basics beschäftigt, die einen richtig guten Autoren-Blog ausmachen. Bevor bei ihr die Texte auf und in den Blog kommen, schreibt sie alles in einem kleinen Word-Dokument mit einer leichten, unkomplizierten Formatierung – dadurch vermindert sie Tippfehler (Rechtschreibkorrektur) und auch die Form ist schon von Anfang an einheitlich und klar: 12 Punkt-Schrift, Blockformatierung (darüber lässt sich sicher streiten) oder linksbündig, zwischen den Absätzen immer eine Leerzeile. Die Checkliste beginnt also mit einem Word-Dokument, dem Einfügen des Textes in den Blog, es geht um das Thema Bilder, eine schöne Optik, gute Lesbarkeit etc.. Die Tipps sind einfach, aber durchaus hilfreich. Lesenswert finden wir.

thewriteconversation.blogspot.de