Jetzt geht es nach Großbritannien: Amazons „Prime Reading“ kommt

„Prime Reading“, das wechselnde Lese-Angebot von Amazon, mit dem mehr als 1.000 E-Books, Zeitschriften und Comics kostenfrei genutzt werden können, erfreut nun auch die Kunden in Großbritannien. Seit letztem Herbst in den USA bereits nutzbar, wird das Angebot nun nach und nach auf immer mehr Ländern ausgebaut. Deutschland soll zeitnah folgen. Mehr dazu unter:

wired.co.uk