Amazon testet neues Label: „Digital Books“ statt „Kindle“?

Klingt interessant: Amazon spielt derzeit offensichtlich mit der Idee, das Kindle-Label aus den E-Books, die auf der eigenen Amazon-Website verkauft werden, zu entfernen und stattdessen unter dem Label Digital Books laufen zu lassen. Laut the-digital-reader.com sieht man auf der amerikanischen Seite von Amazon seit ein paar Tagen das Label „Kindle ebooks“ in den Buchlisten nicht mehr. Stattdessen werden ersten Nutzern plötzlich Amazon-E-Book-Angebote als Digital Books angezeigt. Das neue Label lässt sich auch dann erkennen, wenn die Amazon-Website in Silk auf dem Fire-Tablet durchsucht. Könnte ein A/B-Test sein. Was dahintersteckt ist noch offen, könnte aber spannend werden.

the-digital-reader.com