Frances Caballo hat in einem Beitrag für die San Francisco Writers Conference ein Akronym vorgestellt, mit dessen Hilfe er Schriftstellern Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien geben kann. Autoren sollten wissen, wie sie die sozialen Medien optimal für sich nutzen können. Das Akronym, mit dem Caballo deshalb arbeitet, ist CARE. Es steht für:

C – Kommuniziere mit deinen Lesern.

A – Beantworte die Fragen deiner Leser.

R – Beziehe dich auf deine Leser.

E – Erziehe und unterhalte.

Er plädiert dafür, Fragen zu stellen und Fragen zu beantworten, Zitate und schöne Bilder zu teilen und anderen Autoren und Lesern zeigen, dass man sich als Autor interessiert und wirklich kümmert. Mehr dazu, inklusive jeder Menge Beispiele unter:

thebookdesigner.com