O’Reilly, internationaler Computerbuch-Verlag, schließt seinen E-Book-Store

O’Reilly, E-Book-Pionier der ersten Stunde, schließt seinen E-Book-Shop. Die ursprüngliche Intention, möglichst unkompliziert E-Books mit dem Schwerpunkt auf IT-Themen DRM-frei in vielen Formaten, direkt an den Verbraucher über den eigenen Shop zu verkaufen, hat sich mittlerweile überholt. Auch die ursprünglich gut gedachten Print-Digital-Bundles sind offensichtlich nicht mehr lohnenswert. Hat man einen Account, so bleibt dieser erhalten. Das gilt auch für die bereits erworbenen Bücher und Videos. O’Reilly will zudem weiterhin Bücher und Videos zu den Themen IT, Produktmanagement und Führung veröffentlichen, auch wenn diese bei Amazon und anderen Händlern ebenfalls erhältlich sind. Werden Produkte aktualisiert, kann sich der Nutzer die überarbeitete Version herunterladen. O’Reilly wird seine E-Books künftig über Safari Books Online anbieten.

the-digital-reader.com